top of page

Philosophie

Flötenunterricht

Ensemble MusicArtVaria (Kammerorchester)

- Eine neue Form der Musikerfahrung -

  !Musik ist in uns, um uns, wir sind Musik!

Misoké

- MusicArtVarìa, ist ein Projekt das eine neue individuelle Musikerfahrung aus Erkenntnissen der musikethnoligischen Forschung entwickelt hat.

- Diese neue Form der Musikerfahrung und Wahrnehmung führt zu einem schönen, ausdrucksvollen, intensiven Klang und gutem Instrumentalspiel.

- Das Geheimnis liegt in der Art des Lernens der Urvölker und viele Elemente sind noch in der heutigen Volksmusik und Traditionen

   verborgen.

- Verbunden mit diesen uralten Lernmethoden und der des aktuellen Musikunterrichts geht ein Lernprozess schneller und umfangreicher vonstatten.

- Notenlernen und Musiktheorie können über diese neue Form Musikunterrichts anschaulich, mit Freude und ohne Leistungsdruck erlernt werden.

- Gleich zu Beginn werden wir auch ins gemeinsame Musizieren eingeführt, was für ein besseres Lernergebnis sorgt.

- Das Instrumentalspiel gibt uns  Zugang zu dem unglaublichen Zauber derKlangvielfalt.

- Sie ist grenzenlos und kann durch das Zusammenspiel, im Instrumentalunterricht oder dem Ensemble, positive Kräfte freisetzen.

- Es gibt nichts Schöneres als sich der Musik hinzugeben und sich in sie hineinzuversetzen.

- Warum kann schon ein vierjähriges Kind in der Volksmusik mit 4 Jahren, ohne Musikunterricht an einer Institution erhalten zu

   haben, eine erstaunliche musikalische Darbietung auf hohem technischen Niveau und Ausdruck vortragen?

- Immer wieder findet man solche Beispiel in der Volksmusik. In Spanien können gibt vierjährige Kinder, die in der Flamencokultur

  aufgewachsen sind, die über die Imitation schon sehr komplexe Tanzschritte beherrschen.

- Das Geheimnis liegt in der Art des Lernens der Urvölker, welches noch zum Teil noch in der heutigen Volksmusik und deren Traditionen vorhanden 

  ist. 

- Davon sollten wir profitieren und Synenergien schaffen.

- Lustvolles Lernen vereinfacht den individuellen Lernprozess.

- Der Ursprung der Musik ist der Natur und aus ihr heraus hat sie sich entfaltet.

- Musik erzählt uns Geschichten über die Menschheitsentwicklung.

- Töne sind allen Völkern auf diesem Globus vertraut und daraus sind die Sprachen entstanden.

- Töne sind ein bilden eine Verbindung zu Mensch Tier und Natur. 

- Das Buch von Joachim Ernst Berendt, " Das dritte Ohr" zeigt ganz eindeutig auf, wie Töne auf uns einwirken, und welche Bedeutung sie haben.

- Musizieren auf uralten Traditionen aufgebaut, vermittelt uns anhand von einem grossen Schatz an Ressourcen eine intensivere und

  komplexere Musikerfahrung für alle Stilrichtungen. Klassische, zeitgenössische Musik. Jazz, Rock , Pop.

- Im Instrumentalunterricht und im Ensemble versuchen wir solche alten Lernmethoden, die auf Spielen beruhen, wieder aufleben zu

lassen. Erstaunliches wird geschehen. Schwieriges wird plötzlich einfach!

- Man muss nur wagen, sich in das Abenteuer Musik einzulassen!

Jeder Mensch der sprechen kann ist musikalisch!

Sprache ist Musik! Sie besteht aus Klängen!








bottom of page