Flöten-und Musikunterricht

Musik Art Varìa

Philosophie
 Flötenunterricht 
Ensemble MusicArtVaria (Kammerorchester)

-   Eine neue Form der Musikerfahrung   -



  •   !Musik ist in uns, um uns, wir sind Musik! 
  • Misoké

    • - MusicArtVarìa,  ist ein Projekt das eine neue individuelle Musikerfahrung entwickelt hat. Sie verbindet alte und neue Lernformen.   
    •     Sie basiert auf einer jahrelangen Erforschung der Volksmusik und wie sie früher erlernt wurde. Sie entstand in vielen Völkern ohne 
    •     Druck und Stress.      Im Gegenteil!
    •     Ein wirklich schöner Ausdruck kann nur über eine vollkommene geistig seelische Ausgeglichenheit und Entspannung geschehen. 
    •     Technik und Können entwickelt sich daraus Hand in Hand.
    •    
    • Unser Körper ist der Resonanzkörper und stellt mit dem Instrument das wir spielen, eine Einheit dar.
    •     Warum kann schon ein vierjähriges Kind in der Volksmusik mit 4 Jahren, ohne Musikunterricht an einer Institution erhalten zu  
    •     haben, eine erstaunliche musikalische Darbietung auf hohem technischen Niveau und Ausdruck vortragen?                                           Immer wieder findet man solche Beispiele bei alten Völkern. In Spanien können schon Zweijährige, die in der Flamencokultur 
    •     aufgewachsen sind, komplexe Tanzformen zum Ausdruck bringen die Erwachsene mühsam an einer Akademie lernen müssen.                 Dies geschieht zum grossen Teil nur über die imitation. 
    •                                                                       Für sie ist es Spiel, nicht lernen!
    •     
    • -  Das Geheimnis liegt in der Art des Lernens der Urvölker und viele Elemente sind noch in der heutigen Volksmusik und Traditionen
    •     verborgen. Eigentlich sollte Lernen das einfachste auf Erde sein.                                                                                                           Durch die Musik können wir diese alte Lernmethoden wieder aufleben lassen und davon profitieren.  

    • -   Der Ursprung der Musik ist der Natur. Aus der Natur heraus hat sie sich entfaltet. Musik erzählt uns Geschichten über die   
    •     Menschheitsentwicklung. Sie ist Völkerverbindend. Töne sind allen Völkern auf diesem Globus vertraut. Die Sprache, welche eine       
    •     weitere Form der Musik darstellt beruht auf Tönen. Ein gemeinsamer Nenner der uns mit Mensch Tier und der ganzen Natur eine  
  •     Einheit bildet. Das Buch von Joachim Ernst Berendt, " Das dritte Ohr" zeigt ganz eindeutig auf, wie Töne auf uns einwirken, was es   
  •     bedeutet Töne wahrzunehmen.

    • -   Sie lässt uns neue Welten eröffnen. Sie ist grenzenlos und kann durch das Zusammenspiel, im Instrumentalunterricht oder dem    
    •     Ensemble, positive Kräfte freisetzen.

    • -   Sich der Musik hinzugehen, sie zu geniessen wirkt sich auf unser ganzes Dasein aus. 

    • -   Musizieren auf uralten Traditionen aufgebaut, vermittelt anhand von einem grossen Schatz an Ressourcen eine intensivere und  
    •     komplexere Musikerfahrung für alle Stilrichtungen. Klassische, zeitgenössische Musik. Jazz, Rock , Pop.

-   Im Instrumentalunterricht und im Ensemble versuchen wir solche alten Lernmethoden, die auf Spielen beruhen, wieder aufleben zu  

  •     lassen. Erstaunliches wird geschehen. Schwieriges wird plötzlich einfach!
  •  
  • -   Man muss nur wagen, sich in das Abenteuer Musik einzulassen!

                             
                            Jeder Mensch der sprechen kann ist musikalisch!
                                                       

                               Sprache ist Musik!  Sie besteht aus Klängen!